29.01.2016 – 18 Uhr – Rathaus Köpenick – Solidarität mit Geflüchteten, Treptow-Köpenick sagt Willkommen!

Es gibt weiterhin Proteste von „Heimgegnern“ vorm Rathaus Köpenick. Für den 29.1. ruft das Bündnis für Demokratie Treptow-Köpenick zu einer Kundgebung auf:

kpnk3Solidarität mit Geflüchteten, Treptow-Köpenick sagt Willkommen!

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Treptow-Köpenick lädt für

Freitag, den 29. Januar 18 Uhr zu einer Mahnwache ein unter dem Motto „Solidarität mit Flüchtlingen statt Ausgrenzung!“

Die Mahnwache wird sich direkt vor dem Rathaus Köpenick, gegenüber vom Luisenhain, Höhe Eingang Ratskeller befinden.
Für den gleichen Abend wird auf den Facebook-Seiten „Nein zum Heim in Köpenick“ und „CP- Cöpenicker Protest“ mobilisiert zu einer Kundgebung „Refugees not welcome – den Protest vor das Rathaus tragen“ gegenüber vom Rathaus, wo sich die Gegner der Flüchtlingsunterkünfte versammeln wollen, wie sie das bereits am gleichen Ort am 8.1., 15.1. und 22.1. taten.

So sehr wir die Besorgnisse von Bürgerinnen und Bürgern aus unserem Bezirk und ihre Kritik an Entscheidungen von Senat und Landesamt für Gesundheit und Soziales zur Beschlagnahme von Turnhallen für Flüchtlingsunterkünfte und die oftmals mangelnde Einbeziehung der Bezirke und der Anwohnerinnen und Anwohner teilen, der Bezirk war bisher und wird weiter für eine Willkommenskultur eintreten und sich dafür engagieren, den Flüchtlingen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und sie nicht auszugrenzen. Wir lehnen jedwede Stimmungsmache gegen Geflüchtete ab.

Darum rufen wir auf, sich zahlreich an der Mahnwache für die Flüchtlinge zu beteiligen, denn Treptow-Köpenick ist ein weltoffener und toleranter Bezirk.

Oliver Igel, Bezirksbürgermeister und Schirmherr des Bündnisses
Die Sprecher des Bündnisses

Posted in Aktionen / Termine | Leave a comment

Erneut Neonazis vor Geflüchteten-Unterkunft in Köpenick – buntgemischte Kundgebung stellte sich dagegen

Auch an diesem Donnerstag folgten NPD-Anhänger*innen dem Aufruf der Neonazi-Partei und versammelten sich vor der Notunterkunft in der Glienicker Straße, um die dortigen Bewohner*innen zu bedrohen und einzuschüchtern.

12360394_1029263453798330_4629572275808986052_n Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

17.12.: Stoppt die Nazi-Hetze vor Geflüchteten-Unterkunft in Köpenick!

1
Antifaschistische Gegenkundgebung: Donnerstag, 17.12. – 19:00 Uhr – Glienicker Straße 24-30 in Berlin-Köpenick
Treffpunkt für Menschen aus anderen Bezirken: 18:00 Uhr, S-Bahnhof Neukölln (Bahnhofshalle)

Am Donnerstag den 17. Dezember wollen die Neonazis der NPD wieder eine Kundgebung vor der Notunterkunft für Geflüchtete in der Glienicker Straße in Berlin-Köpenick abhalten. Wie auch an den vergangenen Donnerstagen wollen sie erneut die dortigen neuen Bewohner*innen bedrohen und einschüchtern. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

10.12.2015 Keine Hetze gegen Geflüchtete!

21Morgen, am 10.12. wollen Nazis und rassistische Anwohner_innen wieder eine Kundgebung gegen Geflüchtete vor der Notunterkunft (Turnhalle) in der Glienicker Straße in Köpenick abhalten. Es wird dort ab 19 Uhr eine Gegenkundgebung geben.

Kommt zur Glienicker Straße, stellen wir uns dem Mob gemeinsam entgegen!

Treffpunkt für Anreisende aus der Innenstadt: 18 Uhr S-Bhf. Neukölln

Posted in Aktionen / Termine | Leave a comment

Online-Ausgabe der Zeitung Johannisthal Aktuell ist da

jothal
Die Online-Ausgabe der Zeitung Johannisthal Aktuell ist da!
Diese erschien in einer Auflage von 18.500 Exemplaren und landete im November in jedem Briefkasten im Treptow-Köpenicker Ortsteil Johannisthal.
 
Die Themen sind:
– Neue Unterkunft in Johannisthal
– Bürgerinitiativen: Strategie der Nazis
– Johannisthal Hilft stellt sich vor
 
Viel Spaß beim Lesen!
Die Zeitung als PDF-Datei findet ihr hier:

Johannisthal Aktuell

Posted in Uncategorized | Leave a comment

3.12.: Gegen rassistische Hetze vor Notunterkunft in Köpenick!

Am 3. Dezember nach Köpenick, stellt euch der rassistischen Hetze entgegen! Solidarität mit Geflüchteten!

***3.Dezember 19 Uhr Glienickerstraße 24-30 (Köpenick)***

21

Nachdem am Abend des 26.11. kurzfristig eine Turnhalle in der Glienicker Straße (Köpenick) als Geflüchtetenunterkunft bezogen wurde, mobilisieren Neonazis und rassistische Anwohner*innen nun zum 4. Mal vor die Unterkunft. Köpenick wurde schon im letzten Jahr zum Schauplatz rassistischer Proteste und Angriffe auf die Unterkünfte Geflüchteter im Allende-Viertel. Hinter den Protesten stehen bekannte Neonazis wie Sebastian Schmidtke (Vorsitzender der NPD Berlin) und Andreas Käfer (NPD-Vorsitzender von Marzahn-Hellersdorf und Initiator der rassistischen Proteste letzes Jahr im Allende-Viertel). Da schon bei den letzten Protesten der z.T. alkoholisierten Rassist*innen eine aggressive Stimmung herrschte, gilt es die Geflüchteten nicht allein zu lassen!

Kommt am 3.Dezember um 19 Uhr nach Köpenick! Es gibt kein ruhiges Hinterland – Refugees are Welcome here!

***3.Dezember 19 Uhr Glienickerstraße 24-30 (Köpenick)***

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Uffmucken-Konzert am Samstag, 7. November, im Mellowpark in Berlin-Schöneweide

Web Flyer

Durch Europa rollt eine Welle der Solidarität. Initiativen schießen aus dem Boden, die den Geflüchteten aus der ganzen Welt ein sicheres Zuhause bereiten wollen. Doch es gibt auch Hetze und Hass. Mobs von rassistischen Anwohner*innen und Nazis bedrohen Unterkünfte und ihre Bewohner*innen. In den sozialen Netzwerken verbreiten sie ihre Hassparolen. Und nachts werden Bierflaschen und Brandsätze auf Flüchtlingsunterkünfte geworfen. Politiker*innen reagieren mit geschlossenen Grenzen und der Verschärfung des Asylrechts.

Wir aber geben angesichts der vielen solidarischen Menschen unsere Hoffnung auf offene Grenzen und eine solidarische Gesellschaft nicht auf.

Mit vielen kleinen und großen Aktionen hat sich UFFMUCKEN das Ziel gesetzt, Nazistrukturen in Treptow-Köpenick zurückzudrängen und Rassismus entgegenzutreten. Deshalb wollen wir diesmal mit Euch feiern!

Kommt am 7. November 2015 in den Mellowpark!
Der Eintritt ist frei. Bringt eure Freund*innen mit!

Uffmucken-Konzert #4 im Mellowpark in Berlin-Schöneweide
7. November 2015
Einlass 18Uhr
Beginn 19Uhr

Es treten auf:
Yansn – https://www.facebook.com/daYansn
Oya – https://www.facebook.com/oyaroots
Dampf in allen Gassen – https://dampfinallengassen.wordpress.com/
DJ Lucha Amada – http://luchaamada.blogsport.de/

Es gibt vegane Küfa von chili [tk].
Eintritt ist frei.

Zu erreichen ist der Mellowpark mit den Straßenbahnlinien 27 (von S-Bahnhof Karlshorst und der Altstadt Köpenick) und 63 (von S-Bahnhof Schöneweide und S-Bahnhof Köpenick) bis „Alte Försterei“.

Posted in Aktionen / Termine, Refugees Welcome | Leave a comment

NPD-Aufmarsch weit vor Geflüchteten-Unterkunft blockiert – Aggressive Nazis bleiben bei selbsternannter „Bürgerdemo“ unter sich

Vielen Dank für eure Unterstützung! Wir haben die Nazis gestoppt und sie von der Geflüchteten-Unterkunft in Johannisthal fern gehalten! Hier unsere aktuelle Pressemitteilung dazu:

Pressemitteilung 03.11.2015

Berlin-Johannisthal

Im Laufe des Montagabends haben insgesamt 800 Antifaschist*innen einen Aufmarsch der NPD  gestoppt. Durch eine Blockade von etwa 500 Menschen auf dem
Groß-Berliner Damm musste die NPD nach nur 200 Metern umkehren. Continue reading

Posted in Berichte | Leave a comment

Angriff gegen Geflüchteten-Unterkunft und Messerklingen unter Aufklebern – Rechte Szene zeigt wahres Gesicht

Berlin-Johannisthal

Im Vorfeld des NPD-Aufmarsches ist es am Wochenende in Johannisthal und Schöneweide zu mehreren Vorfällen rechter Gewalt gekommen. Wie von Mitarbeiter*innen der neuen Geflüchteten-Unterkunft in Johannisthal mitgeteilt wurde, kam es in der Nacht zum Sonntag zu mehreren Angriffen. Viermal musste der Sicherheitsdienst die Polizei rufen, weil Böller flogen und Unbekannte auf das Gelände vordrangen. Ein Böller explodierte an der Eingangstür. Menschen kamen dabei zum Glück nicht zu Schaden. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Aktionskarte für den 02.11.

Allgemeine Ansicht des Aufmarschgebietes sowie der Gegenkundgebungen von Uffmucken:

Aktionskarte Johannisthal

Ladet euch jetzt die Aktionskarte mit genauen Beschreibungen der einzelnen Orte herunter!

Posted in Aktionen / Termine | Leave a comment